Osterfreizeit der Jugendlichen des Quickborn-Arbeitskreises

Seit 1977 organisiert der Quickborn-Arbeitskreis neben der großen Silvestertagung auch eine kleinere ganz auf Jugendliche ab 14 Jahren zugeschnittene „Tagung für junge Leute“, die jedes Jahr in der Woche nach Ostern stattfindet. Zu Beginn trafen sich die Jugendlichen zu diesen Werkwochen ebenfalls auf Burg Rothenfels und behandelten sowohl kirchliche als auch weltliche Themen wie beispielsweise „Anders leben, damit andere überleben“, „Frieden halten und schaffen“ oder „Judentum – unsere Verantwortung für die Versöhnung“.

Mit dem Senklerhof wurde 1994 ein neuer Tagungsort für die Osterwerkwochen gewählt. Der Hof liegt in der Gemeinde St. Märgen im Schwarzwald und ist ein Selbstversorgerhaus. Das tägliche Holzhacken und -sägen, um die Heizöfen zu befeuern, sowie eigenständiges Kochen und Putzen ergänzen seither das Wochenprogramm und ermöglichen den Jugendlichen ein intensives Gemeinschaftserleben. Zu den inhaltlichen Schwerpunkten gehören die Weltreligionen, sowie verschiedene Themen aus Politik und Gesellschaft. Die isolierte Lage des Senklerhofes lädt außerdem zu Wanderungen in der Umgebung und zum abendlichen Lagerfeuer ein.

Als 2015 aufgrund steigender Teilnehmerzahlen die Bettenkapazität erschöpft war, wurde mit dem Haus St. Benedikt in Nordrach eine gute Alternative gefunden, sodass die Osterfreizeiten der Jugendlichen nun entsprechend der Teilnehmerzahlen am jeweils passenden Ort angeboten werden können.

Momentan sind keine Informationen zu kommenden Veranstaltungen verfügbar.