Die Silvestertagung auf Burg Rothenfels: es gibt keine wichtigere Veranstaltung im Jahr eines Quickborners/einer Quickbornerin. Doch 2020 lief alles anders. Wie trotzdem das so geschätzte Gefühl der Gemeinschaft erlebbar gemacht wurde, und wie man Silvester auch digital feiern kann, erfahrt Ihr hier.

Aus bekannten Gründen wurde die Silvestertagung des Quickborn-AK in Zusammenarbeit mit dem Verein der Freunde von Burg Rothenfels auf den Jahreswechsel 2021/2022 verschoben. Clemens Weins und Jan Aleff, die Gründer des Podcast „Glaubensdenker“, haben sich in ihrer neuesten Folge mit dem Referenten Herrn Prof. Dr. Jürgen Werbick über die Frage unterhalten, die die kommende Silvestertagung bestimmen wird: „Ist unser Glaube wahr?“ Hört rein und bekommt einen Vorgeschmack auf Silvester 2021.

Vor dem Hintergrund der stetig steigenden Infektionszahlen und der unsicheren Situation, wie es in den nächsten Wochen weitergeht, haben wir uns schweren Herzens entschieden, die analoge Tagung 2020/2021 abzusagen und das Thema "Ist unser Glaube wahr?" auf den Jahreswechsel 2021/2022 zu verschieben.

Ist unser Glaube wahr?

Silvestertagung des Quickborn Arbeitskreises auf Burg Rothenfels

neuer Termin: Silvester 2021/2022

Corona hat unser aller Leben auf den Kopf gestellt. In dieser Krisenzeit verschärfen sich die Fragen, die sich auch vorher schon aufdrängten: Was ist das `Wahre`, das unser Leben trägt? Was gibt uns Hoffnung? Woran machen wir unser Herz fest? Für was entscheiden wir uns in der Freiheit unseres Glaubens? Auf der Suche nach dem, was unser Leben trägt, werden wir in diesem Jahr von Prof. Dr. Werbick, der seit langem eng mit der Burg Rothenfels verbunden ist, begleitet.

Verschoben von 2020

„Fridays for future“ – nur freitags?

Himmelfahrtstagung des Quickborn Arbeitskreises auf Burg Rothenfels

neuer Versuch: 3. - 5. September 2021

Ist Klimapolitik nur ein Thema für Spezialist*innen, Politiker*innen und Schüler*innen oder geht es uns alle an? Seit 2018 gehen immer mehr Menschen für eine lebenswerte Zukunft auf die Straße. Hat sich nachhaltig etwas auf politischer und gesellschaftlicher Ebene verändert? Hat sich bei mir persönlich etwas geändert?

„Wie können wir von einer philosophisch-moralischen Basis aus, die Kant im 1800 Jahrhundert begründet hat, heute aufzeigen, was wir gegen den Klimawandel tun sollen und warum? Warum ist der Mensch überhaupt erhaltenswert?