Tagungsberichte

Silvestertagung 2016/2017 – Der zweite Tag

By 30. Dezember 2016 Oktober 27th, 2018 No Comments

Der Tag beginnt mit Brötchen und Kaffee. Das typische Frühstück auf der Burg Rothenfels. Während die jüngeren Tagungsgäste später in der Kinderbetreuung verschiedenen Aktivitäten nachgehen, hören sich die Älteren sich einen Vortrag von Dr. Patrick Becker an. Das Thema des heutigen Referats: Hirnforschung. Mit der Frage, ob der Mensch nur eine von einem Zellhaufen ( dem Gehirn)gesteuerter Organismus ist oder ob es doch einen Geist im Menschen gibt, entlässt der Referent uns in diskussionsreiche Gesprächskreise.

Nachdem wir uns beim Mittagessengestärkt haben, beginnt der liturgisch-thematische Block. Hier wird der anstehende Gottesdienst und die dazugehörigen Lieder vorbereitet, während   auf der Reigenwiese Fußball gespielt wird. Auch in dem diesjährigen ersten  Kreativblock gibt es wieder eine bunte Auswahl an Möglichkeiten. Neben Skat kann man auch akrobatische Yogaübungen einstudieren usw.

Nach den ersten Kursen beginnt der Gottesdienst. In einer Zukunftswerkstatt werden Möglichkeiten für spannendere Liturgien besprochen. Ein kleiner „Probe-Gottesdienst“ gibt uns Ideen wie Gottesdienste auch alternativ gefeiert werden könnten.

Ein Chor für Singbegeisterte, ein Spieleabend oder auch die beliebte Märchenstunde, das und noch weiteres bietet der zweite Kreativblock. Im Abendplenum hält Stefan Weisz einen Vortrag über Nahtod-Erfahrungen. Dieses interessante Thema löst spannende Diskussionen aus. Eine musikalische Abend-Meditation lässt den zweiten Tag auf Burg Rothenfels ausklingen.

Leave a Reply