Lade Karte ...

Datum/Zeit
12/10/2018 - 14/10/2018
18:00 - 12:00

Veranstaltungsort
Mariapoli-Begegnungszentrum Zwochau

Kategorien

iCal


Wolfgang Klose, früherer Bundessprecher der Jüngeren im Quickborn-Arbeitskreis, wird uns als Mitglied des Präsidiums im Zentralkomitee der deutschen Katholiken Einblicke geben in Ziele, Aufgaben und Arbeitsweisen des höchsten Gremiums katholischer Laien in der Bundesrepublik sowie die Zusammenarbeit zwischen Diözesen und Verbänden. Aus seiner Erfahrung als früherer Vorsitzender des Diözesanrates der Katholiken im Bistum Berlin wird er die Teilnehmer zudem auch über die Diasporasituation der Katholiken in der Bundeshauptstadt und die allgemeine Situation der Christen dort, die insgesamt schon eine Minderheit bilden, informieren.

Meinulf Barbers spricht über den „Spielmann Gottes“, den Mitbegründer der Quickborn-Bewegung, Klemens Neumann, anläßlich seines 90. Todestages (+ 5.7.1928). Im Mittelpunkt stehen das Wirken Neumanns im Heimgarten in Neiße / Oberschlesien, sein 1914 erschienenes Liederbuch Quickborn=Lieder (ab der 3. Auflage als Der Spielmann erschienen), sein Mitwirken in den Anfängen der Quickborn-Burg Rothenfels insbesondere bei den Vorbereitungen für den Ersten deutschen Quickborntag im August 1919 und beim Friedenskongress 1926 in Bierville.

Anmeldung bis 15. September 2018 bei: Eva-Maria Rupprecht, Mitschurinring 8, 04178 Leipzig, Tel. 0341 4411005 oder per Mail an ingeborg.bogner@gmx.de