Selbstverständnis des Quickborn-Arbeitskreises

Am 3. Januar 2004 auf Burg Rothenfels beschlossen: „Wir kommen aus der Tradition der katholischen Jugendbewegung. Quickborn bedeutet ‚Lebendiger Quell‘. Zeichen des Quickborn ist das Sonnenkreuz, das Kreuz über der aufgehenden Sonne. / Wir sind eine Gemeinschaft aller Generationen, die als Christinnen und Christen einen selbstständigen Weg zur Gestaltung des eigenen Lebens und der Gesellschaft suchen.“ und endet „Burg Rothenfels ist unsere geistige Heimat und ein Ort, an dem Geist und Seele berührt werden.“ Weitere Informationen zum Selbstverständnis und zur Geschichte des Quickborn-Arbeitsrkeises gibt es hier… 

Silvesterwerkwoche 2017/2018 – LEBEN wir, um zu ARBEITEN, oder ARBEITEN wir, um zu LEBEN?

Das diesjährige Tagungsthema lädt uns ein, uns mit unserer ganz individuellen Lebens- und Arbeitsgestaltung sowie mit den gesellschaftlichen Bedingungen von Leben und Arbeit zu beschäftigen. Dabei geht es nicht in erster Linie um äußere „Kosmetik“, also um den ein oder anderen Zeitvertreib, die Methode, die Verhaltensweise, der dem Vorhandenen etwas hinzufügt oder wegnimmt, sondern um grundlegende Veränderungen in der Haltung und im Verhalten des Einzelnen, die auch wieder Auswirkungen auf die Um- und Mitwelt haben können.

Für die Tagung konnten wir Arbeitswelt- und Lebenserfahrenen Theologen, Sozialpädagogen und aktiven Krankenhausseelsorger Norbert Kremser aus Winterberg als Referenten gewinnen. Gemeinsam mit ihm möchten wir das Thema „Arbeit“ und „Arbeitsbedingungen“ beleuchten, die sich in unserer heutigen Gesellschaft in einem radikalen Wandel befinden. Wir möchten tiefer einsteigen in die Phänomene „burnout“ und „boreout“ und deren Ursachen auf individueller und gesellschaftlicher Ebene nachgehen. Was bedeuten in diesem Zusammenhang die Themen „Entschleunigung“ und „Achtsamkeit“? Was könnten ihre Auswirkungen sein? Die Beschäftigung mit diesen Fragen soll sich nicht allein in der theoretischen Erörterung erschöpfen, sondern in konkrete Anregungen und Hinweise für die persönliche Lebensgestaltung münden.

Zum Weiterlesen bitte hier klicken –>

Vorbereitungswochenende für die Silvestertagung 2017/2018

Am Vorbereitungswochenende besteht für die Gesprächskreisleiter die Möglichkeit den Referenten kennenzulernen und und die Inhalte der Vorträge zu sprechen.

Des Weiteren werden auch die Abläufe der Silvesterwerkwoche mit den Kreativkreisen, den Gottesdiensten und Meditationen und der Musik vorbereitet.

In der Anmeldung für die Silvestertagung kann man sein Interesse an der Teilnahme am Vorbereitungswochenende bekunden.

Friedensbemühungen im Quickborn (bis 1946)

Referat von Meinulf Barbers beim Frühlingstreffen des Quickborn 2016 am Samstagmorgen, 5. März 2016, auf Burg Rothenfels. Der Quickborn entwickelte sich aus Zirkeln abstinenter höherer Schüler, die sich ab 1909 in verschieden Orten Deutschlands bildeten.  Ausgangspunkte waren die Erkenntnis der sozialen Not, des Elendsalkoholismus, und  die Sorge für den Frieden. Weiterlesen …